QUNSE Zoom Spektive, Besser als erwartet

Am prime day für 79€ bekommen, wer da tatsächlich noch was zu meckern hat für die gebotene qualität, sollte ernsthaft über ein neues hobby wie streichhölzer zählen nachdenken. Haptik und verarbeitung sind soweit ich das beurteilen kann relativ gut. Wie gesagt mir fällt es schwer einen kritikpunkt wegen des guten angebots am prime day zu benennen. Würde ich sofort wieder kaufen für diesen preis.

Hab 3 sterne für solide materilal und gute verarbeitung sowie gute linsen qualität vergeben. Bie mir leider nicht einsatzbar. Ich bin mit dem spektive und iphone 7+ nicht zurechtgekommen, mit cannon eos400d auch nicht wirklich. Freihandfotos waren bei mir unmöglich und der mitgeliefertestativ war mit die camera auch nicht gerade stabil. Für beobachtungen ohne zusatz aufnachmegeräte eignet sich der spektiv dagegen relativ gut (hab keine vergleiche).

Das spektiv wird mit dreibein stativ und zubehör für smartphone und canon kamera adapter geliefert. Beides brauche ich nicht notwendigerweise. Ich habe das teil mit einem satten rabatt währen einer aktion bekommen und hätte auch nicht viel mehr bezahlt. Im direkten vergleich mit einem sehr viel günstigeren gerät hatte das ounse zoom spektiv klar die nase vorn. Das okular ist von besserer qualität und hat einen größeren linsendurchmesser. So ist das richtige ansetzen ans auge leichter und es kommt auch mehr licht durch. Die zoomfunktion bildet bis zu einer 50 fachen vergrösserung klar und ohne verzerrung ab. Bei maximalem zoom wird es schwer richtig scharf zu stellen. Das scharfstellen erfolgt mittels kleinem rändelrad. Diese anordnung erscheint manchem fernglasnutzer etwas ungewöhnlich, da man immer über das spektiv greifen muss um einzustellen.

Der angegebene ursprüngliche uvp von 499,- eur ist natürlich ein mondpreis. Derzeit kostet das spektive 175,- eur. Ich habe es im prime-angebotsbereich für 79,99 eur erworben. Da taucht es immer mal wieder auf. Zum preis von 80 eur bin ich durchaus angetan von der optischen leistung. Nicht wirklich brauchbar finde ich das stativ. Interessiert mich aber auch nicht. Als hobbyfotograf hat man ein richtig gutes und stabiles von cullmann mit professionellem kugelgelenkskopf. Damit ist das spektive wirklich gut einsetzbar.

Key Spezifikationen für QUNSE Zoom Spektive, 20-60X60 Riesiges Sehfeld, Optiklinse mit Mehrfachbeschichtung, Geeignet zur Vogelbeobachtung, zur Beobachtung Anderer Tiere und zu den Outdoor-Aktivitäten:

  • Enorm großes Okular und Objektiv – Okular-Durchmesser: 23mm, Objektiv-Durchmesser: 60 mm, klarere Lichtstrahle, deutlichere Farbe, kein Augenschmerz nach langer Beobachtung.
  • Optik mit Mehrfachbeschichtung – Mehrfachbeschichtung, Design der Optiklinse, Lichtdurchlässigkeit ist bis zu 97%. Damit erscheinen die Tiere so deutlich wie kurz vor Ihren Augen.
  • 20-60 Zoom – eine Vergrößerung von 20-60x der Abbildung bei der Tierbeobachtung. Sie können die auf dem Himmel fliegenden Vögel, sogar ihre schwingenden Feder deutlich beobachten. Die rennenden Tiere sind gleichsam kurz vor Ihren Augen.
  • Multifunktionale Zubehöre zur Aufnahme – Die multifunktionale Klammer zum Handykamera wird mitgeliefert,die fast für alle Handymodelle geeignet sind. Auch mitgeliefert wird der Verbindungsring für die Aufnahme mit Spiegelreflexkamera (nur für Canon-Kamera). Mit dem mitgelieferten Hand-Stativ (in Höhe von 30 cm) kann man eine stabile Beobachtung und Aufnahme durchführen.
  • Sorgloser Kundendienst- Rückgaberecht innerhalb 30 Tagen. Wegen irgendwelcher Unzufriedenheit haben Sie das Recht, das Produkt binnen 30 Tage ab dem Tag bedingungslos zurückzugeben und die Rückzahlung zu bekommen, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Einjährige kostenlose Garantie, lebenslange begrenzte Qualitäts-Gewährleistung.

Kommentare von Käufern

“Besser als erwartet
, Sehr gute Optik
, Für den Prime Day Preis alles bestens!

QUNSE Zoom Spektive, 20-60X60 Riesiges Sehfeld, Optiklinse mit Mehrfachbeschichtung, Geeignet zur Vogelbeobachtung, zur Beobachtung Anderer Tiere und zu den Outdoor-Aktivitäten Einkaufsführer

Summary
Review Date
Reviewed Item
QUNSE Zoom Spektive, 20-60X60 Riesiges Sehfeld, Optiklinse mit Mehrfachbeschichtung, Geeignet zur Vogelbeobachtung, zur Beobachtung Anderer Tiere und zu den Outdoor-Aktivitäten
Rating
4.2 of 5 stars, based on 6 reviews

Kommentare 1

  • Rezension bezieht sich auf : QUNSE Zoom Spektive, 20-60X60 Riesiges Sehfeld, Optiklinse mit Mehrfachbeschichtung, Geeignet zur Vogelbeobachtung, zur Beobachtung Anderer Tiere und zu den Outdoor-Aktivitäten

    Klar, so große brennweiten sind schwer zu handhaben. Andererseits: die schraubgewinde hören sich genauso wie metal auf metall an wie auch das canon bajonett – und zmuindest bei letzterem knarzt beim ansetzen von objektiven an meiner kamera nichts gleich von welchem hersteller das objektiv auch ist. Bei der ersten nutzung stand die kamera am spektiv auch auf dem kopf – da mußte ich erst mit drei schrauben das ganze richtig rum drehen. Auch die halterung für’s handy wirkt undurchdacht: warum sonst ist immer die augenmuschel im weg und erzeugt ein kreisrundes guckloch auf dem foto. Wäre auch hier die kamera(linse) näher am spektiv, wäre das bild sicher deutlich besser. Vom zubehör und der verpackung gibt’s nichts auszusetzen.
    • Klar, so große brennweiten sind schwer zu handhaben. Andererseits: die schraubgewinde hören sich genauso wie metal auf metall an wie auch das canon bajonett – und zmuindest bei letzterem knarzt beim ansetzen von objektiven an meiner kamera nichts gleich von welchem hersteller das objektiv auch ist. Bei der ersten nutzung stand die kamera am spektiv auch auf dem kopf – da mußte ich erst mit drei schrauben das ganze richtig rum drehen. Auch die halterung für’s handy wirkt undurchdacht: warum sonst ist immer die augenmuschel im weg und erzeugt ein kreisrundes guckloch auf dem foto. Wäre auch hier die kamera(linse) näher am spektiv, wäre das bild sicher deutlich besser. Vom zubehör und der verpackung gibt’s nichts auszusetzen.
      • Das gerät kam heute an und ist so schnell wieder in der retoure gelandet wie noch nichts davor. Ich hab dem ganzen zwei sterne gegeben; fangen wir bei 5 an:- ein punkt abzug dafür, dass das stativ vollkommen unbrauchbar war (ein bein war an einer seite nicht verschraubt). Wenn man das spektiv verwenden will, benötigt man ein stabiles fotostativ zusätzlich. Ein cullmann nanomax war dafür schlecht geeignet, das rollei c5i ging für direkte beobachtung. Das macht den sinn eines so günstigen spektivs zunichte. Dazu ist irgendjemand auf die idee gekommen, es wäre eine gute idee, um das stativgewinde zu gummieren, was jeden schnellverschluss zu einer wackligen angelegenheit macht. – ein punkt abzug für die smartphonehalterung, die in diesem konzept einfach nicht funktioniert. Das smartphone bekommt nur ein “teilbild” und versucht sich dann auf den rand scharf zu stellen, mit manueller einstellung hat man dann zwei stellen an denen man schrauben muss damit man theoretisch scharf stellen kann. – ein punkt abzug für das canon-bajonett.
  • Rezension bezieht sich auf : QUNSE Zoom Spektive, 20-60X60 Riesiges Sehfeld, Optiklinse mit Mehrfachbeschichtung, Geeignet zur Vogelbeobachtung, zur Beobachtung Anderer Tiere und zu den Outdoor-Aktivitäten

    Das gerät kam heute an und ist so schnell wieder in der retoure gelandet wie noch nichts davor. Ich hab dem ganzen zwei sterne gegeben; fangen wir bei 5 an:- ein punkt abzug dafür, dass das stativ vollkommen unbrauchbar war (ein bein war an einer seite nicht verschraubt). Wenn man das spektiv verwenden will, benötigt man ein stabiles fotostativ zusätzlich. Ein cullmann nanomax war dafür schlecht geeignet, das rollei c5i ging für direkte beobachtung. Das macht den sinn eines so günstigen spektivs zunichte. Dazu ist irgendjemand auf die idee gekommen, es wäre eine gute idee, um das stativgewinde zu gummieren, was jeden schnellverschluss zu einer wackligen angelegenheit macht. – ein punkt abzug für die smartphonehalterung, die in diesem konzept einfach nicht funktioniert. Das smartphone bekommt nur ein “teilbild” und versucht sich dann auf den rand scharf zu stellen, mit manueller einstellung hat man dann zwei stellen an denen man schrauben muss damit man theoretisch scharf stellen kann. – ein punkt abzug für das canon-bajonett.