Nikon Aculon T01 8×21 Fernglas : Gute Qualität – Gutes Design

Das nikon aculon t01 8×21 ist schlicht und ergreifend super. Das leichtgewicht ist von der form her auch für kleinere frauenhände gut zu halten. Das regulieren ist mühelos und das ergebnis sehr gut.

Wir benutzen das fernglas hauptsächlich bei konzerten, aber auch für unsere wander- fahrradtouren sehr gut geeignet. Sehr handlich, gut einzustellen, sehr schönes design.

Technische bewertung besser bei “critioptic” nachlesen :-)das ding ist klein und leistungsstark genug, um als schickes opernglas zu dienen. Getestet im stage theater des westens / berlin, ballett (schwanensee), anfang des jahres. Einfach zu handhaben/einzustellen, alles scharf zu sehen.

Ich habe das glas (nikon aculon t01 8×21) seit ca. 2 wochen in gebrauch – unser referenz ist mein älteres leica 10×25 – wir haben das nikon als “zweitglas” angeschafft und es erfüllt die damit einhergehenden anforderungen unseren erwartungen entsprechend. Es zeichnet weniger räumlich und randscharf als das leica, bleibt aber auf einem guten niveau und mehr ist für den preis nicht zu erwarten. Im nachinein würde ich wohl etwas mehr ausgeben und ein besser faltbares glas erwerben, das dann vielleicht auch etwas “griffiger” ist, aber bei den vielen zweifelhaften optiken die wir auf dem wege in der hand und vor augen hatten, muss man ein besseres angebot auch erst mal finden.

Da ich feststellen musste, dass es kaum tests für ferngläser gibt, entschloss ich mich kurzer hand, einen selbst durchzuführen. Ich bin allerdings kein fachmann und habe die gläser nur kurz getestet, da will ich keinen falschen eindruck erwecken. Insgesamt gibt es aus meiner sicht leider keinen eindeutigen testsieger, den ich uneingeschränkt empfehlen könnte. Jedes glas hat seine vorteile, aber auch seine nachteile. Hier muss man je nach verwendung prioritäten setzen und kompromisse eingehen. Ich suchte nach einem leichten, kompakten glas fürs wandern und habe meine auswahl entsprechend zusammengestellt. Allgemein lässt sich sagen, dass die unterschiede zwischen 8-facher und 10-facher vergrößerung nicht so sehr ins gewicht fallen. Die 10-fache vergrößerung bedeutet in der regel auch immer ein kleineres sichtfeld (etwa 90 m statt 110 m) und einen niedrigeren wert bei der lichtstärke (etwa 4,5 statt 6,5). Hier kann sich allerdings das nikon sportstar ex vom testfeld absetzen, das bei 10-facher vergrößerung ein sehfeld und eine lichtstäre liefert, wie sie sonst nur die 8-fach gläser bieten. Ansonsten finde ich, dass sich die 8-fach gläser nicht wesentlich ruhiger halten lassen, wie die mit 10-facher vergrößerung.

. Insbesondere für konzerte und andere live events. Tolle qualität und ein guter preis – zumindest im sonderangebot (cybermonday week – november 2013). Sichtbereich und helligkeit entsprechen den erwartungen, sind aber nicht sensationell.

Nikon Aculon T01 8×21 Fernglas (8-fach, 21mm Frontlinsendurchmesser) weiß

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Stylisch, kompaktes Design
  • Mehrschichtenvergütung für hellere Bilder
  • Geringes Gewicht und einfach zu bedienen; Schnelles, einfaches Fokussieren, zentral für beide Augen; Verstellbare Augenmuscheln für komfortables Beobachten
  • Alle Aculon T01 sind absolut frei von Blei und Arsen (ECO Glas)
  • Lieferumfang:Aculon T01 8×21 Fernglas weiß

Alles ist leicht einzustellen und sehr lange garantie inkludiert. Es gibt hier nichts aus zu setzen und ich würde das handliche fernglas immer wieder kaufen.

I bought this as a present, and the person is very happy with it. He needed just a pair of compact binoculars for traveling or just for walks with the dog. The size and weight are comfortable for this purpose. If it just were waterproof it would be more than excellent.Anyway, i was a little afraid of getting these because i read (here and in the nikon site) that for people who wear glasses can find it uncomfortable to see through these. Well, i myself and the now owner of the binoculars have not really problems with it. So, i would really recommend this product.

Habe meinem mann zum geburtstag geschenkt und er war soo happy) erstens das fernglas macht sehr schlichten, aber sehr steilischen eindruck. Super farbe, schnelle einstellung, kompakt und super für unterwegs. Also ich empfehle ihn weiter:-).

Ferngläser müssen schwarz sein, allenfalls jagdgrün?. Mit dem aculon t01 wagt nikon sich auch auf poppigere farbfelder vor. Die rote variante sieht dabei in natura m. Besser aus, als es auf den bildern rüberkommt, auf jeden fall sehr edel. Dazu trägt auch die hochwertig anmutende verarbeitung bei. Daß „made in china“ nicht automatisch schlecht verarbeitet ist, wissen wir seit dem iphone, und hier gilt es auch. Nikon vertraut seinem produkt jedenfalls so sehr, daß die firma 10 jahre garantie gewährt. Der korpus des glases wirkt fast wie komplett aus metall, erst auf den zweiten blick merkt man den kunststoff an der fehlenden metallischen kühle. Die mechanik ist sehr robust, das scharnier zur einstellung des augenabstandes hat genau den richtigen grad schwerfälligkeit, daß es leicht zu verstellen ist, sich aber nicht versehentlich verstellt. Das fernglas ist ungefähr so groß wie eine frauenhand (ohne finger), also wirklich sehr kompakt. Seine optik ist für diese größe für mein empfinden wirklich gut, man kann noch nummernschilder von einigen 100m entfernten autos erkennen. Für professionelle zwecke wie line-of-sight-tests über mehrere kilometer ist das glas natürlich ungeeignet, aber dafür ist es natürlich auch nicht gedacht. Bedienung und einstellung des fernglases ist intuitiv, die anleitung habe ich hier nicht benötigt.

Preis leitung ist gut, lichtstärke geht i. Gewicht genau richtig für die jackentasche. Tageslichttauglich, für dämmerung und dunkelheit muß es was anderes sein.

Nikon Aculon T01 8×21 Fernglas (8-fach, 21mm Frontlinsendurchmesser) weiß : Jetzt kann ich von meinem frühstückstisch die eichhörnchen in den gegenüberliegenden hecken beobachten, welch ein spaß. Ein sehr handliches leichtes fernglas.

Da ich immer etwas warte bis ich eine bewertung schreibe um eben nicht voreilig zu loben oder zu kritisieren, gebe ich erst jetzt meine rezension zum besten. Das fernglas ist klein, handlich und liefert ein klares bild. Auch für mich als brillenträger (lesebrille) ist es geeignet. Die vergrößerung ist für mich und meinen zweck ausreichend. Für mich eine klare empfehlung.

Das fernglas gefällt uns sehr gut. Es war als geschenk zum geburtstag meiner frau gedacht. Sie hat sich ein kleines leichtes fernglas zum beobachten der vögel in unserem garten gewünscht. Und genau das hat sie auch bekommen. Die bedienung ist tadellos und sie kommt sehr gut damit zurecht. Das bild ist sehr scharf und liefert zumindest für einen normalen anweder keinen grund zur beschwerde. Einen stern abzug gibt es da sich keine gummirand an der linse befindet. Vom “besseren” fernglas meines vaters bin ich es gewohnt das durch diesen rand das umfeld komplett ausgeblendet wird. Dadurch ist die nutzung etwas angenehmer. Vermutlich wird man diesen rand gar nicht vermissen wenn man vorher kein entsprechendes fernglas nutzen konnte.

An diesem fernglas gibt es wenig auszusetzen. Aussehen gut, oberfläche griffig, focussierwalze gut, prismen gut ausgerichtet. Das glas hat herausdrehbare augenmuscheln und okulardeckel. Die austrittspupille ist bauartbedingt sehr klein, sodaß sich beim einblick häufig schwarze ränder zeigen. Es ist schon recht schwierig, bei 10-facher vergrößerung das glas so vor den augen zu platzieren, daß man ein gutes bild erhält, was das glas durchaus zu liefern in der lage ist. Bessere alternative aus gleichem hause: nikon aculon a30 8×25.

Das fernglas ist zwar klein und leicht, aber ich hatte schwierigkeiten klar und scharf durchzusehen. Es reicht meiner meinung nach vielleicht für ein theaterbesuch oder ähnliches, aber nicht für die urlaubsreise, um z. Tiere in der ferne zubeobachten.

Das sichtfeld entsprach nicht meinenerwartungen. Eher für theaterbesuche geeignet. Für die natur ist ein fernglas 8x 30 besser. Von der handlichkeitmag das fernglas 8x 21 die bessere wahl sein.

Wir haben für unsere trekkingtouren ein kleines und leichtes fernglas gesucht und uns an den bewertungen hier bei amazon orientiert. Wichtig waren uns die drei eigenschaften klein, leicht, gute optische qualität. Alle drei bedingungen erfüllt das aculon t01 von nicon bravourös.

Gute handhabung, kompakt, optik (insbesondere schärfe bei höchster vergrößerung) nicht ganz so gut wie erwartet. Haptik nicht so toll, wirkt etwas “billig”.

Leicht, klein, gute sicht, auch im dunkeln ok. Absolut ausreichend für den alltäglichen gebrauch oder im urlaub. Einziger kleiner schwachpunkt: verschlußkappen lose.

Es gibt ein wenig probleme beim fokusieren tatsächlich, aber letzendlich klappt es. Schärfe und farben schlechter wie bei aculon a30, dafür ist das teil aber leichter und kleiner, passt ruhig in die jackentasche.

Ich habe das nikon als “opernglas” gekauft, es bietet 10 fache vergrößerung in einem stylischen design und es ist klein genug für die sakkotasche.

Super fernglas, dass man einfach immer dabei haben kann. Allerdings darf man entsprechend der bauartbedingten größe keine wunder erwarten. Alles in allem – sehr ordentlich – auch bei dunkelheit/nacht.

Ein wirklich nettes, kleines, handliches fernglas. Für den vorgesehenen einsatzzweck (begleiter auf einer safari) war es sehr gut geeignet, und wird sicher auch noch bei anderer gelegenheit gute dienste leisten.

Ich nehme mir meist nicht die zeit, rezensionen zu schreiben, aber hier ist es mal wieder nötig. Entweder habe ich zweimmal ins klo gegrifffen, oder die 5-sterne-rezensenten haben alle sehfehler (wovon ich sicher nicht ausgehe 😉 )zunächst: die eine optik – also das aussehen – sind wirklich sehr gut. Top verarbeitet, schöne oberfläche/haptik, sehr kompakt. Einzig die dioptrienanpassung recht ist etwas grob geraten. Dann aber: die andere optik – also die, auf die es ankommt. Das erste modell habe ich (leider nur) abends nach der lieferung getestet und war gleich bedient. Die rechte seite zunächst super, erstaunlich hell und klar. In der linken aber aber ein hässlicher farbsaum-ring um helle objekte (lampen oder mond). Nicht direkt am objekt, sondern ein dreiviertel ring in etwas abstand. Vermutlich ein fehler in der verklebung der linsen (luftschicht). Unbrauchbar, zurückgesendet. Heute kam das austausch-modell. Tagsüber getestet, hab daher keinen genauen vergleich, ob das beim ersten modell auch schon so war.

Ich habe mir das aculon t01 8×21 fernglas als begleiter für eine reise gekauft, um besser tiere beobachten zu können. Es hat alle meine erwartungen erfüllt. Bei verschiedensten lichtverhältnissen von sonnig über regnerisch bis hin zu taschenlampenstrahl konnte ich einen besseren blick auf allerlei tiere und pflanzen sämtlicher größenordnungen erhaschen. Es lässt sich außerdem auch gut einhändig bedienen (scharfstellen u. Für reisende/wanderer mit interesse an naturbeobachtung sehr zu empfehlen, da es wirklich in jede tasche passt und ein leichtgewicht ist. Versierteren naturfreunden wird es in ermangelung von zoom vermutlich nicht ausreichen.

Das fernglas ist leicht, handlich und ein praktischer begleiter bei wanderungen oder konzertbesuchen. Für den gelegentlichen gebrauch ohne professionellen anspruch (jagd, astronomie) absolut empfehlenswert.

Ein kleines und leichtes fernglas, hinreichend lichtstark für die oper/theater und liefert selbst bei schlechten lichtverhältnissen noch gestochen scharfe bilder. Die vergrößerung ist genau richtig, ausreichend aber auch nicht zu stark, um als opernglas zu dienen. Man kann damit von den hinteren rängen aus gut das geschehen und die schauspieler auf der bühne beobachten. Für die vorderen ränge ist die vergrößerung vielleicht etwas stark, aber von den vorderen rängen braucht man wohl auch kein fernglas. Für mich als laie ist kein chromatischer fehler erkennbar, das bild ist gestochen scharf. Lediglich 2 kleine kritikpunkte:- nikon hat bei der tasche gespart, das mitgelieferte stoffsäckchen ist wirklich etwas mickrig. Eine kleine hardcase mit zip-verschluss wäre schön gewesen und in sinne des schutzes dieses an sich hochwertigen gerätes sinnvoll. Es ist nun schwierig eine genau passende hardcase zu finden. Mein ohrhörer hat mit hardcase nur einen bruchteil dieses fernglases gekostet, also kann eine solche tasche nicht mehr als ein paar euro kosten: ein betrag den ich gerne investiert hätte. – die verbindung der beiden okulare ist etwas leichtgängig: wenn man das fernglas auf einer seite hält, sackt das andere okular leicht nach unten.

Ist ein geschenk für unser patenkind. Ideale größe und erstaunlich gute fernsicht, dazu vom gewicht sehrleicht. Er hat eine große freude damit. Ich würde das fernglas auch für mich kaufen.

Dieses fernglas ist wunderbar handlich und liefert dafür tolle ergebnisse. Ich bin wirklich beeindruckt und kann dieses produkt uneingeschränkt weiterempfehlen.

Dieses fernglas ist praktisch, kompakt und schaut stylisch aus. Ich möchte euch von handhabung, vorteilen und technischen raffinessen berichten und euch meine meinung zum produkt mitteilen. Ich komme mit dem fernglas sehr gut zurecht. Es passt in jede auch noch so kleine tasche und ich habe es mir einfach aus dem grund in der farbe orange ausgesucht, weil es mal was anderes ist. Fernglas uns schwarz kenne ich von früher, silbern auch noch, aber orange hat nicht jeder. Auf den vorderen beiden okulare sind pfropfen, die man abnehmen muss, bevor man das fernglas nutzt. Sie sind zum schutz vor verschmutzung oder möglichen kratzern dort und sollten auch nach der nutzung wieder aufgesetzt werden. Das fernglas ist sehr leicht und liegt gut in der hand. Die vergrößerungsmöglichkeit maximal finde ich für den hausgebrauch vollkommen ausreichend. In der verpackung befindet sich eine schlaufe, die man in der vorgesehenen lasche am fernglas anbringen kann.

. Im vergleich mit anderen ferngläsern gleicher preisklasse, qualität usw. (also komplett vergleichbaren modellen) schneidet – zumindest für mich – das nikon aculon fernglas am besten ab. Ich nehme es an die augen und bekomme sofort ein bild, während bei anderen gläsern teils kein einzelbild, sondern doppelbilder, Überlappungen, schleier zu sehen sind. Kurios finde ich, dass ich die “engste” einstellung benötige, d. Wenn mein augenabstand noch ein wenig kleiner wäre, könnte ich das fernglas nicht benutzen. Daher ist es wohl für die meisten kinder (und sicher auch einige erwachsene) ungeeignet. Etwas schade finde ich, dass man es nicht so klein zusammen klappen kann, wie vergleichbare gläser. Außerdem ist kein täschchen und kein umhängeband dabei, nur eine hülle. Allerdings steht, wie bereits erwähnt, der praxistest (wale beobachten:) noch an. Sollte sich danach meine bewertung verändern, schreibe ich hierzu eine ergänzung. Bisher vergebe ich aber schon einmal 4-5 sterne.

Habe das glas für konzerte angeschafft, für den fall dass der platz mal wieder etwas weiter weg von der bühne ist. Das fernglas entspricht meinen erwartungen und das preis/leistungsverhältnis stimmt meiner meinung nach. Im direkten vergleich mit 19,90 euro-produkten beim fachhandel einfach besser bzw. Pros: klein und handlich, geringes gewicht, einfache, stufenlose einstellung von linsenabstand und schärfe. Optik gut (fast bis in die randbereiche scharf und gleichmäßige helligkeit, nur am äußersten rand kleine verzerrungen feststellbar)cons: sichtbereich ist zu eng für größere entfernungen (aber normal für 8×21) , für mich für entfernungen bis ca. Mitgelieferte befestigungskordel nur für “um die hand” geeignet – länger (für “um den hals”) wäre praktischer. Augenmuscheln halten von der seite einfallendes licht leider nicht ab.

Wer ein einfaches kompaktes fernglas sucht. Ist bei diesem von nikon bestens dran. Sehr handlich und kein sodass man es einfach überall hin mitnehmen kann. Dabei ist auch ein täschchen. Durch das drehen am oberen “rad” kann man die sehstärke einstellen. Ich bin brillenträgerin und sehe durch das fernglas gestochen scharf. Natürlich gibt es sicher bessere. Aber dafür muss man auch mehr geld ausgeben. Aber für diesen preis kann man bei diesem gerät wirklich nichts sagen.

Für meinen 90 jährigen opi zum geburtstag . Und er ist begeistert , kann damit in der natur rumschauen ( mit brille )leicht , gut verarbeitet und ich finde es echt hübsch und liegt gut in der hand .

Summary
Review Date
Reviewed Item
Nikon Aculon T01 8x21 Fernglas (8-fach, 21mm Frontlinsendurchmesser) weiß
Rating
4.7 of 5 stars, based on 68 reviews