Nikon Aculon A30 10X25 Fernglas Test- Aculon A30 Fernglas

Das nikon aculon a30 8×25 fernglas (8-fach, 25mm frontlinsendurchmesser) schwarz kann ich nur bestens empfehlen, klein leicht und gut verarbeitet. Ein helles klares sichtfeld,mit kaum wahrnehmbarer randunschärfe. Da ich das glas quer über der brust trage ist der gurt zu klein, habe mir einen 7 mm breiten schwarzen schnürsenkel angebracht. Die griffige oberfläche zieht den schmutz wie ein magnet an, abhilfe habe ich erreicht durch den auftrag mit einem lappen getränkten silikonspray.

Ich habe mir dies für eine safari in afrika gekauft, es ist kinderleicht zu bedienen und für den preis wirklicht super. Ich habe mir es gekauft da ich vorher im internet viel geschaut habe welches für wenig geld gute leistung erbringt, das kann ich voll und ganz unterstreichen. Es wird mit einer kleinen tasche geliefert in der es sich problemlos verstauen lässt. Die verarbeitung ist sehr hochwertig, es ist vom bild her sehr schön und klar, auch farben werden nicht verfälscht.

Ich bin ein typischer otto-normalverbraucher und habe ein günstiges und bezahlbares fernglas gesucht. Nachdem ich zwei ferngläser von norma und lidl zurückgegeben hatte, habe ich mir das nikon aculon a30 fernglas gekauft. Es ist ein himmelweiter unterschied zu den 20-30 euro teilen aus dem discounter. Es ist richtig scharf, auch zum rand hin, und das bild ist schön klar, keine bunten verfärbungen. Die vergrößerung ist auch ok. Ich würde es nochmal kaufen.

Gutes fernglas für den täglichen gebrauch.

Leider waren die verschlusskappen so locker, dass ich sie gleich beim ersten ausflug verloren habe – schade. Bis auf diesen mangel war alles in ordnung.

Das fernglas bekommt von mir 5 sterne, super preis leistung, gut verbeitet und nach meiner ersten wandertour bin ich damit super begeistert.

Wir sind viel mit dem rad entlang der küste unterwegs und das fernglas hat seinen festen platz im rucksack. Es ist nicht zu groß und schwer, aber trotzdem gut einsetzbar, um schiffe zu schauen oder die originalschauplätze von störtebeker genauer anzusehen. Für uns genau das richtige.

Bin begeistert von diesem fernglas. Sehr handlich und liegt gut in der hand. Freu mich auf meinen aufenthalt in den bergen, werde es dort intensiv nutzen.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • schönes kleines und leichtes Fernglas, perfekt für Wanderungen
  • Solide Verarbeitung, tolles Bild
  • Nikon Aculon A30 8X25 Fernglas (8-fach, 25mm Frontlinsendurchmesser) schwarz

Nachteile

  • Fehlkonstruktion?
  • Zu gut geschmiert, später verschmiert
  • Die technischen Daten versprechen mehr

Für den preis bin ich absolut zufrieden. Das fernglas ist schön leicht und hat mir bei einer safari gute dienste erwiesen. Ich würde es wieder kaufen.

Habe mir das teil wegen einer empfehlung gekauft und zunächst einproblem mit doppelbild. Da gab es nur rücksendung, und nach wenigen tagenkam das ersatzglas – problemlose abwicklung. Bei diesem glas ist der abstand von auge zu linse sehr gut berechnet, d. Nicht zu nah, so daß manmit den tiefen gummihülsen ein sehr gutes reflexions- und blendfreies sehfeld “genießen” kann. Das glas macht spaß mit sehr guter optik – klar und hell im gegensatz z. Mit 282 gramm und 12,5 x 9 x 5 cm ist es für ein 8 x 25 zwar nicht fürs theater geignet, aber grade wegen des möglichen kurzen objektabstandes von bis zu 3,5 metern ist es ideal z. Zum beobachen von vögeln (und insekten) aber natürlich auch für den einsatz im weiten gelände. Es ist obendrein sehr preiswert.

Ich bin immer wieder überrascht, wie gut die optische leistung dieses 60,- glases doch ist. Erst gestern habe ich mal wieder mein 5x teureres steiner zuhause gelassen und aufgrund des sonnenscheins das nikon eingepackt. Es fühlt sich wertig an, ist toll verarbeitet und bietet wirklich ein fast bis in die randbereiche scharfes bilddas steiner wildlife xp 10,5×28, welches ich ebenfalls besitze, ist trotz des preises von 250,- nur marginal besser. Es ist leider nicht einmal spritzwassergeschützt und bleibt somit immer zuhause, wenn auch nur eine geringe chance auf regen besteht. Ich weiß, das ist viel verlangt bei 60€, allerdings gibt es günstigere gläser, die zumindest gegen einen leichten schauer gerüstet sind. Allerdings hat nikon wohl für die optische qualität auf eine teure abdichtung verzichtet. Was sich im endeffekt definitiv gelohnt hat.

Sehr gut, gerade für den preis. Ich habe es einem kind geschenkt, das kam problemlos damit zurecht. Sowohl die kinder als auch die erwachsenen waren von dem fernglas angetan. Uneingeschränkt empfehlenswert. Ps: das fernglas kommt mit einer robusten hülle / gürteltasche und umhängeriemen.

Finde das preis-leistungsverhältnis hier ziemlich gut. Das fernglas ist leicht und lässt sich ganz fein zusammenklappen. Alles macht zusammen einen recht wertigen und keinesfalls billigen eindruck. Das bild ist zudem ausreichend hell. Das 8x-okular ist von weichen gummiwülsten umgeben. Die 8x-vergrößerung macht sich bei zittriger hand deutlich weniger bemerkbar als bei 12x. Das fernglas wird zwar in china produziert, es riecht aber nicht stark nach gummi (wie von vielen hier geschrieben) und ich hab auch keine fettränder entdeckt.

Das fernglas ist zusammen klppbar, was das packmaß stark reduziert. Zusätzlich kommt es in einer keinen tasche, mit tragriemen, welcher montiert werden mussdie verarbeitung ist sehr gut. Erstklassige optik und tolles design, eben nikon.

Hatte vor vielen jahren ein günstiges “carena 10×25” gekauft, das ich damals zuerst mal zerlegen mußte, um die optik wegen doppelbildern neu zu justieren. Danach konnte man gut sehen. Also dachte ich, dieses billiggelump endlich mal durch ein qualitätsprodukt, nämlich das nikon aculon 8×25 zu ersetzen. Die lieferung durch amazon war schneller als angekündigt, also sofort vorsichtig ausgepackt und mit dem alten carena verglichen. Ergebnis: leider konnte ich keine signifikante verbesserung im bild und in der handhabung erkennen. Der etwas größere sichtbereich des nikon gegenüber dem carena ist nicht besonders aufgefallen. Bemerkenswert war aber die Änderung von 10x auf 8x, mit ruhiger hand oder aufgestützt sieht man mit 10x schon auffallend mehr details. Damit blieb nur die erkenntnis, daß für mich persönlich das nikon keinen fortschritt darstellt und dankbar retourniert wird. Das ist keine abwertung des glases, und wenn man noch keines hat, ist das nikon sicherlich eine gute wahl. Aber als “aufstiegsfernglas” mit wesentlicher steigerung zum billig-carena muß man wohl noch einige stufen höher steigen.

Ich hatte das fernglas auf safari dabei und es hat ganze arbeit geleistetgute haptik und leistung, kann ich nur empfehlen.

Optik für den preiss überragendkann natürlich nicht mit leica und zeiss mithalten. Die kosten aber auch das 10-20 fache. Die leidigen objektivdeckel. Über kreuz 2x tesaband drumwickeln und vorallen am inneren randwulst kräftig andrücken. Nach 10 minuten entfernendurch die kleberückstände halten die deckel nun bombastisch???.

Merkmal der Nikon Aculon A30 10X25 Fernglas (10-fach, 25mm Frontlinsendurchmesser) silber

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Taschenfernglas für intensiven Outdoor-Einsatz; Kompakt und leichtgewichtig, sehr klein zusammenklappbar
  • Mehrschichtenvergütung für hellere Bilder
  • Stabiler und komfortabeler Handgriff mit gummikaschiert; Erweiterten Augenabstand und Gummiaugenmuscheln
  • Alle Linsen und Prismen sind zu 100% frei von Blei und Arsen (ECO-Glas)
  • Lieferumfang:Aculon A30 10X25 Fernglas silber

Für den preis ist das glas super. Perfekt für die nutzung bei tageslicht. Hab es wegen dem kleinen augenabstand für die kinder gekauft. Verschmierte linsen sind leider etwas schwierig zu putzen.

Ein für mich als brillenträger, weitsichtig, hervorragendes glas. Der dioptieausgleich funktioniert so gut, dass ich ohne brille scharf sehen kann. Ansonsten sehr handlich und robust. Die okulardeckel sowie tasche mit gürtelschlaufe sind ein witz.

Die optische qualität ist für diese preisklasse überraschend gut. Jedoch ist das glas nicht gut abgedichtet, es gelangt sehr schnell feuchtigkeit und schmutz ins innere, was die optik negativ beeinträchtigt. Es reicht schon, dass man das glas unter der jacke trägt, um es vor witterung zu schützen, und wenn man schwitzt beschlägt das glas innen.

Ich nutze das teil vor allem, um in der natur beobachtungen zu machen. Dieses kompakte glas in der 8-fachen vergrößerung bietet ein gutes ruhiges bild, so dass man auch länger hindurchsehen kann, ohne das es unangenehm für die augen wird. Gleichzeitig ist das gerät schön unauffällig, etwa in einer umhängetasche, bei sich zu tragen und schnell einsatzbereit. Für den stationären einsatz empfehlen sich natürlich größere gläser mit stativ und diversen netten funktionen. Allerdings sind solche apparate auch um ein vielfaches teurer. Das preis-leistungs-verhältnis bei diesem produkt ist hervorragend.

Ich hatte im direkten vergleich das steiner safari ultrasharp und habe mich dann nach einem längeren test für das nikon entschieden. Leider ist das nikon etwas länger und auch etwas unpraktischer im format aber die handhabung und das bild ist einfach besser. Beim steiner ist das fokussieren sehr schwer gefallen. Es ist sehr empfindlich wenn der abstand beider okulare nicht auf den mm genau stimmt. Hat man dann den punkt gefunden, bewegt man sich ja trotzdem noch dabei und das bild wird immer wieder schlecht. Ich hatte damit große schwierigkeiten. Beim nikon funktioniert das deutlich besser. Einmal den abstand der okulare auf den augenabstand eingestellt, fokussieren und alles ist gut. Der bildkreis muss schon rund sein, sonst wird es nichts. Der zeigefinger landet wie von selbst auf dem griffigen rad und das fokussieren fällt leicht und geht schnell.

Für den nächsten motorradurlaub sollte diesmal auch ein fernglas mit. Anforderungen: möglichst geringer platzbedarf, vernünftige linsen, unter 100 euro. Nach längeren vergleichen blieben nur absolute billigangebote übrig (wenn ein fernglas weniger als 20 euro kostet – wie gut können dann da die linsen sein?) und verschiedene modelle von nikon. Das fernglas lässt sich sehr klein zusammenfalten und liefert ein recht gutes bild. Wie nicht anders zu erwarten ist der bildausschnitt dabei sehr gering, bei fern liegenden objekten muss man schon recht genau “zielen”, um sie zu sehen. Meine erwartungen wurden jedenfalls in jeder hinsicht erfüllt.

Erfüllt absolut seinen zweck und kostet nicht viel. Haben es in costa rica für tierbeobachtungen genutzt und es bietet eine tolle sicht.

Wir haben uns das fernglas für unsere safari in tansania gekauft und sind vollends zufrieden. Das fernglas ist klein und kompakt und liegt durch die gummierung sicher in der hand. Der tragegurt hält – bei richtiger anbringung der Ösen – ohne probleme, sodass das fernglas den ganzen tag griffbereit am mann getragen werden kann. Zusätzlich gibt es eine kleine tasche, die das fernglas beim transport im rucksack oder koffer super schützt. Wir haben das fernglas ausschließlich am tag genutzt und können sagen, dass das bild hell, klar und gestochen scharf war. Das fokussieren mittels rad funktioniert ohne probleme.

Das fernglas hat mich nach einer angemessenen gebrauchszeit sehr possitiv überrrascht. Für den preis kann man nichts besseres bekommen. Ein hinweis an brillenträger: der verstellbare augenabstand von 56-72mm deckt den üblichen dioptrinbereich locker ab;ich habe nach einer netzhaut-op an einem auge eine nennenswerte dioptrinabweichung,die problemlos zu korrigieren war. Ich setze aber trotzdem jedesmal die brille ab, da die gummi-augenmuscheln die brillengläser verschmutzen.

Das fernglas liegt gut in der hand, hat eine sehr gute optische abbildung und damit ein sehr gutes preis leistungsverhältnis. Es ist darüber hinaus sehr klein, leicht und handlichzu den herabfallenden deckeln aus den anderen rezensionen:die objektivdeckel lasse ich während des gebrauchs einfach weg und geb das fernglas einfach in die mitgelieferte fernglastasche die m. Auf längeren an- oder abreisen stecke ich die deckel auf. In der mitgelieferten tasche des fernglases fallen die deckel nicht herunter. Von daher kein problem für mich.

Eine leichte randunschärfe ist sichtbar, aber das ist meckern auf recht hohem niveau. Das glas ist leicht, die naheinstellgrenze ist sehr niedrig (wichtig zum beobachten von vögeln direkt hinter der scheibe) und es liegt gut in der hand.

Topp fernglas womann echt gut sehen kann. Dir quallität ist einwamd frei und sie ist gut verarbeitetdass sehen ist klasse.

Ein leichtes, handliches aber dennoch optisch starkes glas. Ein angenehmer begleiter auf spaziergängen und unterwegs. Qualität von nikon ohne “wenn und aber”.

She rhandlich und relativ scharfes bild.

Das nikon aculon a30 ist sehr handlich, man kann es überall mitnehmen und die vergrößerung reicht völlig aus. Im lieferumfang ist eine halsschlaufe und eine tragetasche mit gürtelbefestigung enthalten. Leider sind keine abdeckenden augenmuscheln vorhanden, sodaß seitlicher lichteinfall als störend empfunden wird. Deshalb nur 4 sterne von mir. Lieferung von amazon prima wie immer.

Praktisch auf wanderungen oder auf reisen – passt prima in den rucksack und wiegt auch recht wenig. Für schlechte lichtverhältnisse oder bei dämmerung aber leider ungeeignet. Ist einfach ein zu kleiner linsen-durchmesser. Handling ansonsten aber gut.

Da ich feststellen musste, dass es kaum tests für ferngläser gibt, entschloss ich mich kurzer hand, einen selbst durchzuführen. Ich bin allerdings kein fachmann und habe die gläser nur kurz getestet, da will ich keinen falschen eindruck erwecken. Insgesamt gibt es aus meiner sicht leider keinen eindeutigen testsieger, den ich uneingeschränkt empfehlen könnte. Jedes glas hat seine vorteile, aber auch seine nachteile. Hier muss man je nach verwendung prioritäten setzen und kompromisse eingehen. Ich suchte nach einem leichten, kompakten glas fürs wandern und habe meine auswahl entsprechend zusammengestellt. Allgemein lässt sich sagen, dass die unterschiede zwischen 8-facher und 10-facher vergrößerung nicht so sehr ins gewicht fallen. Die 10-fache vergrößerung bedeutet in der regel auch immer ein kleineres sichtfeld (etwa 90 m statt 110 m) und einen niedrigeren wert bei der lichtstärke (etwa 4,5 statt 6,5). Hier kann sich allerdings das nikon sportstar ex vom testfeld absetzen, das bei 10-facher vergrößerung ein sehfeld und eine lichtstäre liefert, wie sie sonst nur die 8-fach gläser bieten. Ansonsten finde ich, dass sich die 8-fach gläser nicht wesentlich ruhiger halten lassen, wie die mit 10-facher vergrößerung.

Außerdem ist das fg klein und leicht, optimal für ausflüge oder zum segeln. Gummierung fängt kleine stöße und das glas liegt sicher in der hand.

Zu diesem preis habe ich eine für meine begriffe gute qualität erhalten. Das gerät ist leicht, gut händelbar. Es läßt sich gut und scharf einstellen. Die vergrößerung ist vollkommen ausreichend für private zwecke. Oppa ist zufrieden und enkelchen auch. Der alte feldstecher war doch extrem schwer. Den haben wir auseinander gebaut und die prismengläser und die vergrößerungsgläser liegen jetzt in der spielkiste.

Ich bin erstaunt wie klar man sieht-kenne das nicht von div. Anderen “billig-ferngläsern”. Sehr gutes preis-leistungsverhältnis.

Besten Nikon Aculon A30 10X25 Fernglas (10-fach, 25mm Frontlinsendurchmesser) silber Einkaufsführer

Summary
Review Date
Reviewed Item
Nikon Aculon A30 10X25 Fernglas (10-fach, 25mm Frontlinsendurchmesser) silber
Rating
5,0 of 5 stars, based on 216 reviews

Kommentare 1

  • Die beiden ‘hälften’ des fernglases liefern ein einwandfreies bild, aber wenn ich – wie es sein sollte – durch beide gleichzeitig schaue, bekomme ich ein unscharfes bild, und beim absetzen tun die augen weh.
    • Die beiden ‘hälften’ des fernglases liefern ein einwandfreies bild, aber wenn ich – wie es sein sollte – durch beide gleichzeitig schaue, bekomme ich ein unscharfes bild, und beim absetzen tun die augen weh.
  • Ich wollte mein altes, schweres fernglas mit 7 x 30 ersetzen. Trotz der besseren technischen daten im zoom ist mein eindruck von dem fernglas so, dass der größere zoom kaum bemerkbar ist. Das sichtfeld ist ziemlich klein und es muss sehr ruhig gehalten werden für ein klares bild.
  • Rezension bezieht sich auf : Nikon Aculon A30 10X25 Fernglas (10-fach, 25mm Frontlinsendurchmesser) silber

    Ich wollte mein altes, schweres fernglas mit 7 x 30 ersetzen. Trotz der besseren technischen daten im zoom ist mein eindruck von dem fernglas so, dass der größere zoom kaum bemerkbar ist. Das sichtfeld ist ziemlich klein und es muss sehr ruhig gehalten werden für ein klares bild.
  • Rezension bezieht sich auf : Nikon Aculon A30 10X25 Fernglas (10-fach, 25mm Frontlinsendurchmesser) silber

    Das fernglas habe ich für meine safari in südafrika gekauft und bin hundertprozent zufrieden. Es ist hochwertig verarbeitet und sehr leicht. Ich kann es jauf jeden fall weiterempfehlen.
    • Das fernglas habe ich für meine safari in südafrika gekauft und bin hundertprozent zufrieden. Es ist hochwertig verarbeitet und sehr leicht. Ich kann es jauf jeden fall weiterempfehlen.
  • Rezension bezieht sich auf : Nikon Aculon A30 10X25 Fernglas (10-fach, 25mm Frontlinsendurchmesser) silber

    Ein sehr kompaktes fernglas mit hervorragender bildqualität. Perfekt als reisefernglas geeignet.
  • Rezension bezieht sich auf : Nikon Aculon A30 10X25 Fernglas (10-fach, 25mm Frontlinsendurchmesser) silber

    Ein sehr kompaktes fernglas mit hervorragender bildqualität. Perfekt als reisefernglas geeignet.
    • Schönes kleines fernglass mit einer ordentlichen leistung und top preis-leistung. Enpfehle ich uneingeschränkt weiter. Für brillenträger nicht so gut geeignet.
      • Schönes kleines fernglass mit einer ordentlichen leistung und top preis-leistung. Enpfehle ich uneingeschränkt weiter. Für brillenträger nicht so gut geeignet.
  • Wir hatten sowohl das nikon a30 8×25 als auch das steiner safari ultrasharp 10×26 bestellt und letztenendes nur das nikon behalten, da es deutlich heller und schärfer ist. Auch die verarbeitung ist super. Aufgrund des geringen gewichts konnten wir es auch zur längeren tierbeobachtung auf einer safari nutzen. Eine ganz klare kaufempfehlung von uns.
  • Rezension bezieht sich auf : Nikon Aculon A30 10X25 Fernglas (10-fach, 25mm Frontlinsendurchmesser) silber

    Wir hatten sowohl das nikon a30 8×25 als auch das steiner safari ultrasharp 10×26 bestellt und letztenendes nur das nikon behalten, da es deutlich heller und schärfer ist. Auch die verarbeitung ist super. Aufgrund des geringen gewichts konnten wir es auch zur längeren tierbeobachtung auf einer safari nutzen. Eine ganz klare kaufempfehlung von uns.
  • Rezension bezieht sich auf : Nikon Aculon A30 10X25 Fernglas (10-fach, 25mm Frontlinsendurchmesser) silber

    Ich möchte hier 4 ferngläser vergleichen, zunächst die kurzfassung:topelek mini, hier bei amazon unter folgendem link für 14,- euro zu finden: http://amzn. To/2hzww0b+extrem günstig+super qualität+gute schärfe bis an den rand+genauso klein wie das leica, perfekt->kaufempfehlung unter den günstigen ferngläsernnikon aculon a30 hier bei amazon für 65 unter folgendem link zu finden: http://amzn. To/2jejfuk+gute schärfe bis an den rand-das größte fernglas im testhawke sapphire ed 8 x 25, hier bei amazon unter folgendem link für 205,- euro zu finden: http://amzn. To/2ht3k9d+wasserdicht+makellose verarbeitung+hervorragende qualität (das beste unter allen vier)+gut für brillenträger geeignet+sehr klein+kostet nur halb so viel wie das leica->kaufempfehlung unter den teuren ferngläsernleica trinovid 8 x 20 bca, hier bei amazon unter folgendem link für 410,- euro zu finden: http://amzn. To/2jhlpjp+ sehr gute qualität+gut für brillenträger geeignet+ sehr klein- deutliche unschärfe zum rand hin- das fokusierrädchen wirkt unsauber verarbeitet- zu teuer im vergleich zum hawkediese bewertung wird ein wenig länger, daher würde ich mich freuen, wenn ihr meine arbeit mit einem „gefällt mir“ unter dem text würdigen könntet. Dankeder text wird aus einem einfachen grund so lang, weil ich erstaunt bin, dass ein fernglas für weniger als 14,- euro eine solche erstaunliche qualität aufweist, dass diese in teilen sogar besser ist als ein 440,- euro teures deutsche markenprodukt. Es ging darum, dass ich für meine zwillinge weihnachtsgeschenke bestellen wollte und da wir viel wandern, sollte es in anlehnung an die eigenen tollen kindheitserinnerungen ein fernglas für beide werden, also startete das übliche amazon-gestöbere und rezensionen lesen, mehr durch zufall bin ich dann an das besagte günstige fernglas geraten, dastopelek mini ( http://amzn. To/2hzww0b )da ich schon einmal bei einem jäger durch ein (sehr, sehr, sehr viel teureres) swarovski schauen durfte, erstaunte es mich, dass ich keine unterschiede in der bildqualität feststellen konnte. Ab dem zeitpunkt war meine neugier geweckt. Ich wollte ja schließlich wissen, wofür man so viel mehr bezahlen soll.
    • Ich möchte hier 4 ferngläser vergleichen, zunächst die kurzfassung:topelek mini, hier bei amazon unter folgendem link für 14,- euro zu finden: http://amzn. To/2hzww0b+extrem günstig+super qualität+gute schärfe bis an den rand+genauso klein wie das leica, perfekt->kaufempfehlung unter den günstigen ferngläsernnikon aculon a30 hier bei amazon für 65 unter folgendem link zu finden: http://amzn. To/2jejfuk+gute schärfe bis an den rand-das größte fernglas im testhawke sapphire ed 8 x 25, hier bei amazon unter folgendem link für 205,- euro zu finden: http://amzn. To/2ht3k9d+wasserdicht+makellose verarbeitung+hervorragende qualität (das beste unter allen vier)+gut für brillenträger geeignet+sehr klein+kostet nur halb so viel wie das leica->kaufempfehlung unter den teuren ferngläsernleica trinovid 8 x 20 bca, hier bei amazon unter folgendem link für 410,- euro zu finden: http://amzn. To/2jhlpjp+ sehr gute qualität+gut für brillenträger geeignet+ sehr klein- deutliche unschärfe zum rand hin- das fokusierrädchen wirkt unsauber verarbeitet- zu teuer im vergleich zum hawkediese bewertung wird ein wenig länger, daher würde ich mich freuen, wenn ihr meine arbeit mit einem „gefällt mir“ unter dem text würdigen könntet. Dankeder text wird aus einem einfachen grund so lang, weil ich erstaunt bin, dass ein fernglas für weniger als 14,- euro eine solche erstaunliche qualität aufweist, dass diese in teilen sogar besser ist als ein 440,- euro teures deutsche markenprodukt. Es ging darum, dass ich für meine zwillinge weihnachtsgeschenke bestellen wollte und da wir viel wandern, sollte es in anlehnung an die eigenen tollen kindheitserinnerungen ein fernglas für beide werden, also startete das übliche amazon-gestöbere und rezensionen lesen, mehr durch zufall bin ich dann an das besagte günstige fernglas geraten, dastopelek mini ( http://amzn. To/2hzww0b )da ich schon einmal bei einem jäger durch ein (sehr, sehr, sehr viel teureres) swarovski schauen durfte, erstaunte es mich, dass ich keine unterschiede in der bildqualität feststellen konnte. Ab dem zeitpunkt war meine neugier geweckt. Ich wollte ja schließlich wissen, wofür man so viel mehr bezahlen soll.
  • Rezension bezieht sich auf : Nikon Aculon A30 10X25 Fernglas (10-fach, 25mm Frontlinsendurchmesser) silber

    Zur optischen leistung kann ich leider nicht viel sagen;zum test kam es nicht. Nach dem auspacken drang ein üblerkunststoff-geruch an meine nase, der sich auch nach einigen stundennicht verflüchtigte, d. Definitiv von der gummierung ausging. Bei einemnikon-produkt, und sei es noch so günstig, nicht akzeptabel.
    • Zur optischen leistung kann ich leider nicht viel sagen;zum test kam es nicht. Nach dem auspacken drang ein üblerkunststoff-geruch an meine nase, der sich auch nach einigen stundennicht verflüchtigte, d. Definitiv von der gummierung ausging. Bei einemnikon-produkt, und sei es noch so günstig, nicht akzeptabel.
  • Rezension bezieht sich auf : Nikon Aculon A30 10X25 Fernglas (10-fach, 25mm Frontlinsendurchmesser) silber

    Habe dieses fernglas in 8×25 und 10×25 für fahrrad- und motorradreisen. Die optische qualität beider gläser ist für diese preisklasse ausgezeichnet. Dabei mein ich nicht nur bildschärfe sondern auch die justierung der optik. Klar gibt es auf dem markt nochmals bessere ferngläser, der preis liegt dann aber beim 15 bis 20fachem.
    • Habe dieses fernglas in 8×25 und 10×25 für fahrrad- und motorradreisen. Die optische qualität beider gläser ist für diese preisklasse ausgezeichnet. Dabei mein ich nicht nur bildschärfe sondern auch die justierung der optik. Klar gibt es auf dem markt nochmals bessere ferngläser, der preis liegt dann aber beim 15 bis 20fachem.
  • Rezension bezieht sich auf : Nikon Aculon A30 10X25 Fernglas (10-fach, 25mm Frontlinsendurchmesser) silber

    Das fernglas ist klein, leicht, kompakt und ideal geeignet für mittlere distanzen (ca 10 – 200 meter). Klares und scharfes bild, kleine schwächen bei gegenlicht. Erfüllt meine anforderungen als begleiter auf wanderungen und touren voll und ganz.
    • Das fernglas ist klein, leicht, kompakt und ideal geeignet für mittlere distanzen (ca 10 – 200 meter). Klares und scharfes bild, kleine schwächen bei gegenlicht. Erfüllt meine anforderungen als begleiter auf wanderungen und touren voll und ganz.
  • Rezension bezieht sich auf : Nikon Aculon A30 10X25 Fernglas (10-fach, 25mm Frontlinsendurchmesser) silber

    Das produkt ist mir von einem freund empfohlen worden. . Die abbildungsqualität ist auch zum rand hin hervorragend. . Streulicht von vorne ist mit einer “art sonnenblende” absolut wegzubringen.
    • Das produkt ist mir von einem freund empfohlen worden. . Die abbildungsqualität ist auch zum rand hin hervorragend. . Streulicht von vorne ist mit einer “art sonnenblende” absolut wegzubringen.