Celestron PowerSeeker 40 AZ – 40/500 Refraktor Teleskop : Super Einsteigermodell

Alles in allem ein gutes anfänger-teleskop. Die mitgelieferten okulare / barlow-linse sind ausreichend und lassen details auf mond, mars und jupiter erkennen, sowie einigen anderen deepsky-objekten. Das einzig wirklich störende am teleskop ist die wacklige montierung, was ich aber in dieser preisklasse erwartet habe. Aufbau und ausrichtung des teleskops sind gut beschrieben. Die mitgelieferte software hilft optimal bei der orientierung und objekte-suche am sternenhimmel. Preis-/leistungsverhältnis ist gut.

Es handelt sich um ein tolles teleskop. Beim aufbau etwas kompliziert und unübersichtlich, aber es gibt eine mitgelieferte dvd. Sehr empfindliche auflösung und gute qualität.

Habe es als amateur gekauft. Den mond sieht man aber super. Saturn konnten wir auch schon beobachten.

Der sucher ist nicht geeignet und wurde von mir durch ein leuchtpunktvisier 15. Wer gerne mal was selber was macht hat mit diesem teleskop sicher freude wer ein erste sahne packet erwartet sollte min. Das teleskop an sich ist spitze. Die okulare sind nicht übel kein billig schrott jedoch ein 50. -€ zoom okular ist um einiges besser.

  • Optik Ok, Montierung wackelt
  • Sterne
  • Günstig und gut.

Celestron PowerSeeker 40 AZ – 40/500 Refraktor Teleskop

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Linsenfernrohr mit bildaufrichtender Optik und vollvergütetem 40mm-Objektiv
  • 12,5mm (40x) Okular, 8mm (63x) Okular, 1,5x bildaufrichtende Linse und 2x Barlow (verdoppelt die Vergrößerung)
  • großes azimutales Stativ
  • Einfacher Aufbau – kein Werkzeug nötig
  • Zubehörablage im Stativ
  • Laptop bis Größe -20 x 4 x 40 cm

Ich habe dieses produkt jetzt schon seit ca. Einem jahr und ich es gibt einige punkte die mir aufgefallen sind. Als erstes muss ich das gestemk erwähnen da es nicht sehr stabil ist und keine gute bodenhaftung besitzt. Der zweite punkt sind die okulare. Denn die okulare die mitgeliefert werden dienen ausschließlich zur betrachtung des mondes denn um zb. Andere planeten damit betrachten zu kommen muss man such auf jeden fall extra okulare kaufen. Insgesamt aber ein gutes einsteigermodell und wirklich für anfänger geeignet.

Es ist schwierig alleine zusammen zu bauen. Die einstellung ist auch nicht so einfach.

Also erst einmal möchte ich sagen, dass ich absoluter neuling auf dem gebiet der sternengucker bin. Als sich mein freund dann ein teleskop zum geburtstag wünschte, konnte ich mich zum ersten mal daran versuchen. Und da dieses teleskop vom preis gut erschwinglich ist, aber nicht zu billig und auch gute bewertungen erhielt, haben wir uns dieses gekauft. Der aufbau ist entgegen anderer rezensionen total einfach. Die mitgelieferte dvd brauchte man gar nicht da alles gut auf dem beiliegenden zettel beschrieben und mit fotos veranschaulicht ist. Ruckzuck war das gerät einsatzbereit. Das justieren des suchfernrohres ist etwas trickreich wenn man alleine ist, da man durch das schrauben an den mitgelieferten rädchen gerne mal das teleskop verstellt und wieder nachstellen musste. Aber nach etwas fummelei war das auch erledigt. Da wir, wie gesagt, noch nie ein teleskop bedient haben, wurde der mond als erstes ziel angepeilt. Den kann man ja kaum verfehlen.

Ein solides einsteiger teleskop für kleines geld.

Ich verwende den powerseeker seit etwa 1 1/2 jahren zur gelegentlichen betrachtung des mondes, der planeten (venus, mars, jupiter, saturn) und einiger nebel (insbesondere orion, andromeda und die pleiaden). Für den preis ein klasse gerät, wenn man nicht zuviel erwartet und denkt, man könnte mit dem hubble-teleskop konkurrieren. Der mond ist wunderbar zu sehen. Krater, maare – alles scharf und deutlich. Mittels einer digitalkamera sind schöne aufnahmen bei ruhiger hand direkt durchs 20mm-okular möglich. Die planeten sind bei mittlerer vergrößerung (225-fach) sehr schön zu sehen. Die venussichel ist erkennbar, bei mars habe ich bisher noch keine größeren details erkennen können. Bei jupiter sieht man die bänder und die vier galileischen monde. Bei saturn sind die ringe klar auszumachen. Nebel sind mit geduld und bei geringer lichtverschmutzung ebenfalls sichtbar.

Ich bin mit diesem kauf sehr zufrieden. Dies ist eine ehrliche vereinbarung.

Super geschenk für meinen mann. Hatte nicht mit so einer guten qualität gerechnet.

Hab nicht mit so einer qualität gerechnet. Wir wollten bewußt ein sehr günstiges model, um herauszufinden, welche kriterien für uns bei einem kauf eines “richtigen” teleskops entscheidend sind. Sind nun sehr überrascht gewesen. Gute standfestigkeit, einfache handhabung. Gelungene einführung in das thema und eine doch sehr gute reichweite (mond kann man sich sehr schön betrachten). Die bilder verwackeln schnell, da das gerät sehr leicht ist. Darüber kann man aber wohl hinwegsehenzubehör ist einzeln verpackt und umfangreicher als erwartet. Bestellung hat unkompliziert und schnell funktioniert. Vollauf zufrieden und absolut weiterzuempfehlen.

Sieht sehr qualitativ hochwertig aus aber ich konnte leider damit nichts anfangen weil die ganze anleitung und funktionserklärung auf englisch war. Zwar habe ich es geschafft es aufzubauen aber leider hat es nicht richtig funktioniert- aber das lag vielleicht an mir-wurde nicht scharf aber es stand bestimmt in der englischen anleitung.

Erstaunlich, was dieses spiegelteleskop für den preis alles sichtbar macht. Viel weniger lichtempfindlich als befürchtet.

Das teleskop ist recht robust und stabil. Wir haben es für unseren 11 jährigen gekauft und haben schon den juppiter und seine monde, wie auch saturn mit seinen ringen beobachten können.

Das powerseeker 80eq besteht im wesentlichen aus dem tubus mit einem sucherfernrohr (ist nicht selbstverständlich, da z. Das astromaster über keinen sucher mehr verfügt, sondern nur über einen laserpointer), einer cg-1 montierung und einem aluminiumstativ. Zum tubus (dem eigentlichen fernrohr): da hat mich das powerseeker 80eq als langjährigen astronomen in diesem preissegment durchaus überzeugt. Man kann mit diesem fernrohr nicht nur klassische objekte, wie den mond oder planeten beobachten, sondern auch der orionnebel z. Wurde klar und deutlich beobachtet. Für dieses geld also durchaus ein ansprechendes fernrohr. Jetzt zum weniger erfreulichen: die cg-1 montierung ist der größte dreck, ebenso das aluminiumstativ, da diese sehr instabil ist und auch sehr leicht umfallen kann. Beides unbrauchbar und auch bereits im keller verstaut.

Ich verwende dieses teleskop seit mittlerweile 2 jahren. Die okulare sind nicht das gelbe vom ei, trotzdem ist das preis- / leistungsverhältnis sehr gut. Ich habe damit den mond, sonnenflecken, einen merkurtransit, die jupitermonde, saturn und einen schimmer der andromedagalaxie beobachtet. Jetzt ist für mich der zeitpunkt gekommen, auf ein größeres teleskop umzusteigen, werde dieses hier aber jedenfalls behalten, weil es leicht und schnell aufgebaut ist. Für einen schnellen blick zur sonne oder mond unschlagbar.

Nachthimmel unmöglich aber das hab ich bei dem preis auch nicht erwartet. Für die kinder zum lernen ok.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Celestron PowerSeeker 40 AZ - 40/500 Refraktor Teleskop
Rating
4.5 of 5 stars, based on 38 reviews