Celestron NexImage 5 Digitalkamera Planetenkamera, Kamera sehr schön, nur die Treiber lassen zu wünschen übrig

Habe diese kamera auch schon seit geraumer zeit. Bin an den kauf mit einem unguten gefühle herangegangen, da ich mit mit einem ähnlichen produkt keine guten erfahrungen gemacht habe. Meine erwartungen wurden aber nicht enttäuscht, im gegenteil. Die kamera liefert gute bilder. Die nachbearbeitung mit diversen programmen ist nötig, um die entsprechenden ergebnisse zu erziehlen. Hatte mit dem mond meine helle freude damit. Saturn ist auf grund seiner entfernung leider im grenzbereich. Alle nähereren planeten sind mangels gelegenheit mir leider noch nicht vor die linse gekommen. Genutzt wird sie mit einem skywatcher teleskop n 200/1000 explorer bd neq-5 mit nachführung. Ohne nachführung macht das wenig sinn.

 die neximage 5 kann über die aufschraubare einsteckhülse von 1,25 zoll direkt über einen adapter in viele gängige teleskope eingesetzt werden, z. In den visual back der celestron nexstar serie celestron teleskop nexstar 8 se. Ein ir sperrfilter, das die bildqualität verschlechternde infrarotwellen ausfiltert, ist auch schon integriert. Von der vergrößerung wird ein bild erreicht, wie wenn man durch ein 7mm okular schaut ( vergrößerung = brennweite des teleskops. Das ist insbesondere bei schmitt-cassegrain-teleskopen, wie den nexstar, eine beachtliche vergrößerung, was dazu führt, daß der planet auch wirklich genau in die bildmitte zentriert werden muß, damit dieser im gesichtsfeld = auf dem monitorbild zu sehen ist. Sehr hilfreich ist dazu ein s. Fadenkreuzokular ts optics beleuchtetes fadenkreuzokular mit lasergeätztem fadenkreuz, 20mm, 1,25″ für teleskope, tsir20 inclusive beleuchtungseinheit, tsfk20. Am besten stellt man dazu eine großes pixelmatrix in der kamerasoftware icap ein, die von 640×480 pixeln bis 2592×1944 pixel in stufen wählbar ist. Alternativ kann man das gesichtsfeld groß machen, indem man ein binning x2 oder x4 in der software wählt (beim binning werden elemente auf dem ccd chip zusammengeschaltet mit besserem signal/rauschen). Für die eigentliche filmaufnahme wird die matrix dann aber auf 640×480 oder etwas darüber eingestellt, damit mit hoher bildrate pro sekunde gefilmt werden kann. Der hoch vergrößerte planet wandert leider schnell aus dem sichtfeld (bedingt durch die nicht präzis genug arbeitende nachführung der teleskopmotoren), sodaß man den planeten mit der teleskopsteuerung (beim nexstar “sync-funktion”) immer wieder manuell zur mitte nachstellen muß.

Leider habe ich mir zu viel von der cam versprochen. Pixelfehler scheinen bei dem modell normal zu sein und der vergrößerungsfaktor ist ein wenig zu stark für diverse teleskope. Lässt sich nur schwer scharf stellen.

Ich habe mir diese kamera gebraucht gekauft, und muss schon sagen, das ich von den ergebnissen bislang sehr zufrieden bin. Hatte nur windiges wetter und kein gutes seeing. Dennoch waren am jupiter der fleck und die wolkenbänder deutlich zu erkennen. Das war jedoch unter windows 7. 1 bzw 10 habe ich noch keine treiber gefunden. Das ist allerdings sehr blöd, da ich an meinem teleskop ein trekstor tablet befestigen möchte, auf dem icap und registax bereits laufen. Die kamera wird allerdings nicht erkannt. Ich hoffe celestron liefert bald nach, oder mir fällt eine andere lösung ein. Wie gesagt das angehängte bild wurde bei schlechtem wetter gemacht und war der erste versuch. Ich bin mir sicher, das geht noch deutlich besser.

Kommentare von Käufern

“Top aktuelle Planetenkamera mit großem Gesichtsfeld
, Kamera sehr schön, nur die Treiber lassen zu wünschen übrig
, Gute Kamera

Celestron NexImage 5 Digitalkamera Planetenkamera (5 Megapixel, Eingebauter IR-Sperrfilter) Bewertungen

Summary
Review Date
Reviewed Item
Celestron NexImage 5 Digitalkamera Planetenkamera (5 Megapixel, Eingebauter IR-Sperrfilter)
Rating
4.7 of 5 stars, based on 4 reviews