Bresser monokulares Nachtsichtgerät NightSpy 3×42 vollvergütet mit Stativanschlussgewinde und Infrarotstrahler zur Beobachtung bei völliger Dunkelheit inklusive Gürteltasche – Einfach super

Für den preis absolut in ordnung. Bild wirkt gerade in den randbereichen etwas verzerrt aber auch bei sehr wenig licht noch ordentlich hell. Für mich eher spielerei macht aber spaß. Für den semiprofesionellen bereich zu empfehlen. Preis/leistung ist sicher bemerkenswert.

Normalerweise schreibe ich keine rezensionen, aber hier mach ich mal eine ausnahme. Ich hab mir dieses gerät trotz der negativen bewertungen spasshalber mal bestellt. Da ich mich einigermaßen mit restlichtverstärkern auskenne hat mich der geringe preis neugierig gemacht. Vorab möchte ich sagen das ich für den preis wirklich nicht viel erwartet habe. Nach dem öffnen der verpackung war ich positiv von der grösse und der handlichkeit überrascht. Die bedienelemente sind übersichtlich angeordnet und auch für einsteiger leicht zu bedienen. Es gibt einen knopf zu einschalten und einen zum zuschalten des seperaten infrarotlichtes (bei völliger dunkelheit). Es liegt gut in der hand, ist leicht und macht auch verarbeitungstechnisch einen guten eindruck(für den preis versteht sich). Überraschenderweise muss ich sagen das das gerät bessere ergebnisse bei völliger dunkelheit als bei dämmerung erziehlt. Es erreicht eine recht gute auflösung im 10-50 meter bereich.

Günstiges nachtsichtgerät und trotzdem gute leistung für den amateurgebrauch. Sehr handlich und leichte bedienung. Doch für einen profi wie zum beispiel einen jäger ist die reichweite allerdings zu kurz.

Ich hab mir das ding auch gekauft,mich bei dunkelheit natürlich gleich auf insektenjagt begeben und muß sagen,für denhausgebrauch ist dieses “erleuchtungsgerät” durchaus brauchbar. Man sieht schon viel damitmeckern kann man ja über alles,aber man sollte ralistisch bleiben u kein wunder entsprechend dem preis verlangen.

Super schnelle lieferung eines 1a nachtsichtgerätes. Mein mann (jäger) war über das weihnachtsgeschenk echt begeistet.

Also ich weiß nicht was ihr habt, meiner funktioniert und ist ziemlich gut. Das einzige was mich richtig stört ist das man dafür eine spezielle batterie kaufen muss, falls die leer geht. Und ich will damit nicht auf die jagd gehen wie manche hier schreiben. Also alles in einem lohnt es sich das zu kaufen.

Habe es meinen mann geschenkt, da wir erst dachten es wäre keine batterie dabei,haben wir es nicht gleich ausprobiert, bis jetzt ist auch noch nicht wieder richtig zeit gewesen.

Gibt es für den preis ein besseres nachtsichtgerät?.Jäger oder so kosten ja angeblich ein paar tausend euro, aber für jeden der mal nachts tierchen beobachten möchte oder einfach mal zum spaß ein funktionierendes nachtsichtgerät kaufen möchte, sollte hier dringend zuschlagen. Mittlerweile habe ich mehrere von diesen gekauft, für meinen vater, meinen onkel und letztens für mich selbst, da es doch sehr überzeugend ist für das kleine geld.

Über das bresser nightspy 3×24. . Ist zu sagen, daß es für diesen preis eine angemessene leistung bietet. Es wäre ja auch verwunderlich wenn es geräte mit dieser funktion für durchaus 3500,-€ gibt und diese nicht besser wären. Im gebrauch “vor der haustüre” ist zu sagen das es manchmal schwerfällt “scharf” zu stellen. Es ist auch gewöhnungsbedürftig das umdas zentrum des sehfeldes herum ca 1/3 eigentlich immer verschwommen ist. Ansonsten ist zu dem gerät nichts schlechtes anzumerken. Diezusätzliche ir-beleuchtung macht auch beobachtungen in absoluter finsternis bis ca. Die leichtgängigkeitder fokussierung hat vor u. Nachteile : einerseits hervorragende möglichkeit der einhandbedienung andererseits ist es auch schonmal schnell wieder verstellt.

Ich habe mich beim kauf von den anderen rezensionen leiten lassen und muß sagen es war kein fehler,für den preis ist das ein gutes gerät mit dem man als leihe gute beobachtungen machen kann, für den profibereich reicht diesesgerät nicht aus.

Das gerät ist einfach zu handhaben und für den hobbygebrauch sicher gut. Jäger, ist es nicht optimal. Hier sind die Spezifikationen für die Bresser monokulares Nachtsichtgerät NightSpy 3×42 vollvergütet mit Stativanschlussgewinde und Infrarotstrahler zur Beobachtung bei völliger Dunkelheit inklusive Gürteltasche:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Ein monokulares Nachtsichtgerät der 1. Generation mit einer 3-fachen Vergrößerung. Es eignet für Tierbeobachtungen, Security oder für die Jagd bei schlechten Lichtverhältnissen.
  • Der Restlichtverstärker und die zuschaltbare Infrarotbeleuchtung ermöglichen Distanzen von bis zu 100 m mit 3-facher Vergrößerung bei einem Objektivdurchmesser von 42 mm.
  • Das gummiarmierte Gehäuse und die übersichtlichen Bedienelemente garantieren eine kinderleichte Handhabung. Mit Anschlussgewinde lässt sich das Gerät auf einem Stativ ausrichten.
  • Abmessungen: 162x82x60 mm / Gewicht: 420 g; Für den Betrieb wird 1x CR123A 3V Batterie benötigt (im Lieferumfang enthalten)
  • Lieferumfang: Nachtsichtgerät; Tasche; Batterie; Bedienungsanleitung

Ich verstehe so manche schlechten kundenrezensionen zu diesem gerät nicht. Es ist für vergleichsweise kleines geld ein ordentliches produkt für den nahbereich (0-50m) um zu schauen, wer sich so im garten herumtreibt oder ob nun waschbär oder doch ratten spätabends an den netzwerkkabeln herumknabbern. Die 3fache vergrösserung passt zum restlichtverstärker der generation 1, dass die konstruktion bei dunkelheit auf zusätzliches (eingebautes) infrarotlicht angewiesen ist muss man einfach in kauf nehmen – da ändern auch werbeversprechen anderer anbieter mit “generation 1+” nur wenig dran. Die verwendete batterie cr123a ist nicht (wie sonst beschrieben) “ungewöhnlich” sondern eine normale batterie die viel in kameras verwendet wird – ordentlich power bei geringer selbstentladung optimal für diese anwendung und sollte im bau- oder elektromarkt um die ecke vorhanden sein. Das okular mit seinem gummirand ist dazu gedacht, recht nahe ans auge gebracht zu werden. Also mal richtig ranpressen und dann sind auch die “verzerrungen” am rand weg. Das gerät selbst liegt gut in der hand, die haptik ist ausgezeichnet, die beiden bedien”knöpfe” lassen sich leicht finden und rasten nicht nur sauber ein sondern erlauben auch einen tastbetrieb sodass man die infrarotleuchte “nur mal kurz” aufblitzen lassen kann. Die innengewinde für gängige stativschrauben und stecksysteme halte ich aus verschiedenen gründen für überflüssig weil es eher ein handgerät ist – aber das ist ja alles auch geschmacks- und anwendungssache.

Der zweck war, einem mädchen zum 10. Geburtstag eine freude zu machen. Sie hatte sich ein nsg gewünscht. Es ist mir egal, dass es kein profigerät der 3. Generation ist — sie hat eine riesenfreude damit. Es war wichtig, ihr den umgang zu zeigen und die benutzung nur unter aufsicht zu erlauben. Ich sehe gefahr darin, dass eine straßenlaterne oder autoscheinwerfer zu augenschäden führen kann. Lichtquellen zu vermeiden wurde daher besprochen und geübt.

Kleines, handliches nachtsichtgerät, kann mit einer hand sehr gut bedient werden durch die sinnvolle anordnung der bedienknöpfe. Allein die dioptrineinstellung verstellt sich sehr leicht, wenn man das gerät unvorsichtig in die hand nimmt. Für alle, die einfach nur so ein nachtsichtgerät haben wollen, ist es absolut empfehlenswert.

Macht was es tun soll, und ist sehr geeignet für anfänger. “splashproof”, die akkus sind top, empfehlenswert.

Zwar nicht perfekt, aber das preis/leistungsverhältnis stimmt schon. Für die dämmerung gibt es den restlichtverstärker und bei dunkelheit kann man infrarot anmachen um durch das gerät zu sehen. Wenn es an ist piept es ganz leise ist aber schon aus kürzester entfernung nicht mehr zu hören.

Die lieferung erfolgte prompt rechtzeitig zu weihnachten; das gerät selbst ist ausgezeichnet, wir nutzen es zur beobachtung von rehen, die unseren garten bevorzugt nachtsbesuchen.

Kommentare von Käufern :

  • Macht für den Preis das, was es soll und ist sehr gut bedienbar.
  • Wirklich sehr viel für so wenig Geld!
  • Brauchbares Gerät.

Ich bin damit sehr zufrieden, man kann damit sterne am himmel sehen, die man mit dem plosen auge nicht sehen kann. Man sieht auch kleine sternbilder wie den delphin in der nähe des sommerdreiecks, was aus schwan, leier und adler besteht. Mit dem infrarotlicht kommt mam ca. Mit mäßigen verlust kann man dadurch sogar sterne filmen. Besten Bresser monokulares Nachtsichtgerät NightSpy 3×42 vollvergütet mit Stativanschlussgewinde und Infrarotstrahler zur Beobachtung bei völliger Dunkelheit inklusive Gürteltasche

Sicherlich nicht das günstigste gerät aber eines, daß seinem namen auch gerecht wird. Die nachtsicht, insbesondere mit eingeschaltetem ir licht ist ausgezeichnet.

Das bresser nachtsichtgerät 3×42 ist ein sehr schwer zu bewertendes produkt, da es einserseits seinen zweck für einen günstigen preis erfüllt, andererseits auch wieder nicht. Ich werde einmal versuchen, das produkt fair und ordentlich zu bewerten:das nachtsichtgerät wird in einer kleinen verpackung geliefert samt tasche, schlaufe, batterie und bedienungsanleitung, die man sich lieber durchlesen sollte. Hier ist es wichtig, dass das nsg nicht auf helle lichtquellen gerichtet wird, um es nicht zu beschädigen. Vor allem das gilt es zu berücksichtigendas nsg selbst ist mittelschwer, relativ kompakt und leicht zu bedienen. Ist die batterie vorne eingesetzt, hat man 2 optionen: nachtsichtgerät an/aus und ir-leuchte an/aus. Die tasten sind leicht zu bedienen und vermitteln einen soliden eindruck. Vorne und hinten kann man die schärfe verstellen, wobei zur fokussierung eigentlich nur das vordere okular gedreht werden sollte. Ich hatte es im vergleich zu anderen rezensenten kaum noch nötig hinten die schärfe zusätzlich einzustellen. Das prinzip ist hier sehr ähnlich wie bei einer spiegelreflexkamera mit okular. Die 3-fach vergrößerung scheint angemessen, obwohl ich mir eingebildet habe, man könne zwischen 1- und 3-fach wechseln, was nicht stimmt.

Ich habe mir das gerät vor einiger zeit gekauft und muss sagen, dass man bei diesem gerät nicht viel falsch machen kann. Es liefert helle bilder bei geringem umgebungslicht und in völliger dunkelheit schaltet man einfach die infrarotlampe dazu und man sieht alles sehr hell. Die schärfe kann man individuell zum einen vorne einstellen und für die genauere justierung hinten. Für diesen preis eindeutig eine kaufempfehlung für alle die im dunkeln sehn wollen .

Das preis leistung verhältnis ist sehr sehr gut. Der preis bei der leistung was es kann für normal gebrauch ( privat ) reicht völlig aus.

Also von der preisleistung ist das nachtsichtgerät einfach genialhabe auf dem feld schon eine nachtwanderung damit gemacht. Von der helligkeit reicht es auch ohne infrarotlich, solange man auf freiem felde ist. Geht man durch dunklere gebiete z. Braucht man schon das ifr-licht, dass übrigens sehr weit reicht und gut ausleuchtet =)nachteil, die ifr-lampe ist leider doch sichtbar. Wenn man jemanden unbemerkt beobachten möchte, sollte man das gerät (lichtkegelzentrum) nicht direkt auf ihm drauf halten, da man es doch sehen kann. Kleiner tipp, selbt für das menschliche auge unsichtbare sterne, macht das gerät sichtbar, was ich übrigens cool findedas laufen kombiniert mit dem gerät ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, aber es geht gut (im laufschritt). Einz ist klar, es ist zwar kein profinachtsichtgerät, aber für den privaten gebrauch mehr als ausreichend und super =)also wenn du eins kaufen möchtest, dann dieses.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Bresser monokulares Nachtsichtgerät NightSpy 3x42 vollvergütet mit Stativanschlussgewinde und Infrarotstrahler zur Beobachtung bei völliger Dunkelheit inklusive Gürteltasche
Rating
4,0 of 5 stars, based on 41 reviews

Kommentare 1

  • Rezension bezieht sich auf : Bresser monokulares Nachtsichtgerät NightSpy 3×42 vollvergütet mit Stativanschlussgewinde und Infrarotstrahler zur Beobachtung bei völliger Dunkelheit inklusive Gürteltasche

    Sehr, sehr unscharfes bild in der dunkelheit, habe es zurück gesendet.
  • Rezension bezieht sich auf : Bresser monokulares Nachtsichtgerät NightSpy 3×42 vollvergütet mit Stativanschlussgewinde und Infrarotstrahler zur Beobachtung bei völliger Dunkelheit inklusive Gürteltasche

    Sehr, sehr unscharfes bild in der dunkelheit, habe es zurück gesendet.
    • Aber ein scharfes bild ist nicht einstellbar. Ist sein geld keinesfalls wert. Beide einstellmöglichkeiten geben kein scharfes bild ab. Ware wird zurück gesendet – so macht es keinen sinn.
      • Aber ein scharfes bild ist nicht einstellbar. Ist sein geld keinesfalls wert. Beide einstellmöglichkeiten geben kein scharfes bild ab. Ware wird zurück gesendet – so macht es keinen sinn.
  • Rezension bezieht sich auf : Bresser monokulares Nachtsichtgerät NightSpy 3×42 vollvergütet mit Stativanschlussgewinde und Infrarotstrahler zur Beobachtung bei völliger Dunkelheit inklusive Gürteltasche

    Ich hatte ein “neues gerät” bestellt und ein gebrauchtes, mit fettiger okular-linse, grobem staub im inneren und bereits eingesetztem akku. Woran auch immer das lag aber lustig fand ich es nicht.
  • Rezension bezieht sich auf : Bresser monokulares Nachtsichtgerät NightSpy 3×42 vollvergütet mit Stativanschlussgewinde und Infrarotstrahler zur Beobachtung bei völliger Dunkelheit inklusive Gürteltasche

    Ich hatte ein “neues gerät” bestellt und ein gebrauchtes, mit fettiger okular-linse, grobem staub im inneren und bereits eingesetztem akku. Woran auch immer das lag aber lustig fand ich es nicht.
    • Habe mir dieses nachtsichtgerät für die wildbeobachtung gekauft. Die erwartungen waren für diesen preis nicht hoch. Habe mich aber von zu positiven rezessionen in die irre führen lassen. Das gerät ist ein spielzeug und für den praktischen gebrauch völlig ungeeignet. Habe es bei schneeheller nacht probiert ohne ir strahler sieht man fast nichts. Mit ir strahler kann man etwas erkennen aber max auf 30m dann ist auch schon vorbei. Der bildrand (fast der gesamte sichtbereich) ist nicht scharf zu bekommen. Der fokussiermechanismus ist sehr leichtgänig und muss ständig nachgestellt werden das nervt. Mit einem hochqualitativen nachtferngals da fängt der preis allerdings bei 1200€ an, sieht man mit dem restlicht wesentlich mehr. Meiner meinung nach hat das gerät die bezeichnung nachtsichtgerät nicht verdient.
  • Rezension bezieht sich auf : Bresser monokulares Nachtsichtgerät NightSpy 3×42 vollvergütet mit Stativanschlussgewinde und Infrarotstrahler zur Beobachtung bei völliger Dunkelheit inklusive Gürteltasche

    Habe mir dieses nachtsichtgerät für die wildbeobachtung gekauft. Die erwartungen waren für diesen preis nicht hoch. Habe mich aber von zu positiven rezessionen in die irre führen lassen. Das gerät ist ein spielzeug und für den praktischen gebrauch völlig ungeeignet. Habe es bei schneeheller nacht probiert ohne ir strahler sieht man fast nichts. Mit ir strahler kann man etwas erkennen aber max auf 30m dann ist auch schon vorbei. Der bildrand (fast der gesamte sichtbereich) ist nicht scharf zu bekommen. Der fokussiermechanismus ist sehr leichtgänig und muss ständig nachgestellt werden das nervt. Mit einem hochqualitativen nachtferngals da fängt der preis allerdings bei 1200€ an, sieht man mit dem restlicht wesentlich mehr. Meiner meinung nach hat das gerät die bezeichnung nachtsichtgerät nicht verdient.
  • Rezension bezieht sich auf : Bresser monokulares Nachtsichtgerät NightSpy 3×42 vollvergütet mit Stativanschlussgewinde und Infrarotstrahler zur Beobachtung bei völliger Dunkelheit inklusive Gürteltasche

    . Ist dieses produkt, weil es vermeidbare schwächen besitzt,die auch bei einem niedrigpreisgerät nicht sein müssten:sehr erschwert wird die scharfstellung der sicht durch die extreme leichtgängigkeit der einstellung am okular: hat man nach diversen drehversuchen an objektiv und okular endlich eine halbweg erträgliche scharfstellung erreicht, verstellt sich diese wieder bei der leisesten berührung. . Die schärfe des bildes konzentriert sich ohnehin nur auf die mitte des bildes. Pluspunkt: die zuschaltbare infrarotlampe hilft tatsächlich auf entfernungen von 10-40 m bei der ausleuchtung ganz gut. Über die betriebsdauer der benötigten batterie kann noch keine aussage erfolgen.
  • Rezension bezieht sich auf : Bresser monokulares Nachtsichtgerät NightSpy 3×42 vollvergütet mit Stativanschlussgewinde und Infrarotstrahler zur Beobachtung bei völliger Dunkelheit inklusive Gürteltasche

    . Ist dieses produkt, weil es vermeidbare schwächen besitzt,die auch bei einem niedrigpreisgerät nicht sein müssten:sehr erschwert wird die scharfstellung der sicht durch die extreme leichtgängigkeit der einstellung am okular: hat man nach diversen drehversuchen an objektiv und okular endlich eine halbweg erträgliche scharfstellung erreicht, verstellt sich diese wieder bei der leisesten berührung. . Die schärfe des bildes konzentriert sich ohnehin nur auf die mitte des bildes. Pluspunkt: die zuschaltbare infrarotlampe hilft tatsächlich auf entfernungen von 10-40 m bei der ausleuchtung ganz gut. Über die betriebsdauer der benötigten batterie kann noch keine aussage erfolgen.
  • Rezension bezieht sich auf : Bresser monokulares Nachtsichtgerät NightSpy 3×42 vollvergütet mit Stativanschlussgewinde und Infrarotstrahler zur Beobachtung bei völliger Dunkelheit inklusive Gürteltasche

    Das nightspy 3×42 bringt im 10 meter bereich gute ergebnisse aber darüber hinaus unscharfe und dunkle schattenbilder. Es ist für das kinderzimmer durchaus brauchbar aber für beobachtungen im wald oder allgemein in freier natur absolutunbrauchbar. Desweiteren nervt das einstellen der schärfe vorne und hinten am gerät. Das verstellen der linsen geht viel zu leichtwobei ein kurzes absetzen und erneutes benutzen des gerätes bereits eine neue schärfe- einstellung erfordert. Also von mir nur ein dickes minus und empfehle für naturliebhaber ein teureres gerät zu wählen.
    • Das nightspy 3×42 bringt im 10 meter bereich gute ergebnisse aber darüber hinaus unscharfe und dunkle schattenbilder. Es ist für das kinderzimmer durchaus brauchbar aber für beobachtungen im wald oder allgemein in freier natur absolutunbrauchbar. Desweiteren nervt das einstellen der schärfe vorne und hinten am gerät. Das verstellen der linsen geht viel zu leichtwobei ein kurzes absetzen und erneutes benutzen des gerätes bereits eine neue schärfe- einstellung erfordert. Also von mir nur ein dickes minus und empfehle für naturliebhaber ein teureres gerät zu wählen.